Gitarrenkonzert Lateinamerikanische Saitenklänge

Symbol für Konzerte und Theateraufführungen
Schloss Kirchheim
Konzert & Theater
Referent: Alejandro Carrillo Gamboa
Termin: Samstag, 12.05.2018, 20:00

Der geborene Mexikaner wird immer wieder von den Medien als virtuoser Gitarrist bezeichnet, der es schafft durch das Spiel auf seinem Instrument die Zeit so mit Farbklängen zu füllen, dass sie zu einem Gemälde verschmelzen. Er ist bekannt dafür Emotionen mit einem durchdachten musikalischen Konzept kreativ zu verbinden und diesen einen unverkennbaren Ausdruck zu verleihen. Sein Stil macht ihn zu einem herausragenden poetischen Künstler auf der Gitarre.
Alejandro begeistert sein Publikum mit  temperamentvollen Interpretationen der großen Komponisten der klassischen Gitarrenliteratur und seit neuestem auch mit eigenen Kompositionen in Kombination mit überraschenden klanglichen Visionen, die ihn auszeichnen.
Seine Musik presentiert Alejandro bei Auftritten auf vielen Bühnen und internationalen Musikfestivals in Amerika und Europa. Im Radio und Fernsehen ist er in seinem Heimatland immer wieder zu erleben.
Regelmäßig wird er zu unterschiedlichen Musikfestivals und Universitäten in Amerika und Europa eingeladen um Konzerte, Konferenzen und Meisterkurse zu geben. Aktuell hat er drei CD´s mit seiner Solomusik aufgenommen und unterrichtet u.a. in München.
 

Service

Adresse

Schloss Kirchheim
Schlossplatz 8
73230 Kirchheim unter Teck

Information und Anmeldung

Anmeldung über das Infozentrum Kloster und Schloss Bebenhausen
Telefon +49(0)70 71.6 02-8 02
Telefax +49(0)70 71. 6 02-8 03
info@schloss-kirchheim.de

Kartenverkauf

Schlosskasse (1. OG), Eingang Alleenstraße

Treffpunkt

Schlosskasse (1. OG), Eingang Alleenstraße

Dauer

1,5 Stunden

Teilnehmerzahl

maximal 5 Personen

Preis

Erwachsene 10,00 €
Ermäßigte 5,00 € 

Gruppen

Zusätzliche Termine für Gruppen können telefonisch vereinbart werden.

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch der Führung ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg gilt für den Besuch der 3G-Nachweis, das heißt die Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweises.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer medizinischen oder einer FFP2-Maske. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 Metern, wenn möglich sogar 2 Metern, kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl vor als auch im Kassenraum vorhanden.
  • Türklinken werden nur vom Führungspersonal betätigt.
  • Eine ausführliche Einweisung der Teilnehmer*innen über den Ablauf der Führung erfolgt im Eingangsbereich durch das Führungspersonal.