Witwen der württembergischen Herzöge

Persönlichkeiten

Sie standen im Schatten ihrer Männer und mussten vor allem die Thronfolge sicherstellen: die Herzoginnen. Als Witwen lebten sie eher zurückgezogen, denn ihre Rollen am Hof nahmen Jüngere ein. Ihr Witwensitz wurde schon im Ehevertrag bestimmt. Nicht selten war es Kirchheim.

Porträt der Herzogin Johanna Elisabeth, geb. von Baden-Durlach

Aus den Augen, aus dem Sinn

Schon während ihrer Ehe wurde Johanna Elisabeth auf Distanz gehalten. Als Witwe musste sie fernab der Residenz leben. Johanna von Württemberg

Porträt der Herzogin Franziska von Hohenheim

Mätresse und züchtige Ehefrau

Geht das? Bei Franziska von Hohenheim schon! In Kirchheim kam sie dem Herzog näher. Und in Kirchheim lebte sie als seine Witwe. Franziska von Hohenheim

Herzogin Henriette von Württemberg, Kupferstich um 1830

Fluch und Segen

Vom König nach Kirchheim verbannt, machte Herzogin Henriette das Beste aus ihrem Schicksal. Die Wohltäterin war ein Segen für die Stadt. Henriette von Württemberg

Versenden
Drucken